Informationen

Mit den Wohnungen der Eduard Pfeiffer-Stiftung verfügt der Bau- und WohnungsVerein Stuttgart über fast 5.000 Mietwohnungen in Stuttgart und in Gerlingen.

Durch Mieterwechsel kommen hiervon ca. 300 Mietwohnungen jährlich zur Neuvermietung. Der überwiegende Teil hiervon gehört zu den frei finanzierten Wohnungen und kann daher von jedem Mietinteressenten angemietet werden, der die unten genannten Voraussetzungen erfüllt. 

Rund 1.000 Mietwohnungen mit Schwerpunkten in den Stadtteilen Bad Cannstatt, Botnang, Fasanenhof, Freiberg, Neugereut, Ostheim, Sommerrain und Weilimdorf sind gebundene öffentlich geförderte Mietwohnungen, für deren Bezug ein Wohnberechtigungsschein des Amtes für Liegenschaften und Wohnen, Holzstraße 13, 70173 Stuttgart erforderlich ist.

Ein Teil dieser gebundenen sozialen Mietwohnungen ist für besondere Bedarfsgruppen, wie Rollstuhlfahrer und Senioren bestimmt.
Die Mieten orientieren sich am aktuellen Mietspiegel der Landeshauptstadt Stuttgart.

Mietvoraussetzungen

  • Nachweis über ein regelmäßiges monatliches Einkommen
  • Kaution in Höhe von drei Monatsmieten
  • Schufa-Auskunft über den oder die Mietinteressenten
  • Ermächtigung zum Einzug der monatlichen Kosten (Miete, Nebenkosten usw.) von einem deutschen Bankkonto

Bitte beachten Sie:

  • Die Durchführung der großen und kleinen Kehrwoche ist in der Regel in allen unseren Häusern Pflicht. Details regelt die Hausordnung.
  • Tierhaltung ist grundsätzlich genehmigungspflichtig, mit Ausnahme von Kleintieren, wie zum Beispiel Hamster, Meerschweinchen oder Ziervögel.
  • Wir empfehlen den Abschluss einer Privathaftpflicht- sowie einer Hausratsversicherung.